Die Mucklas ... und wie sie zu Pettersson und Findus kamen

Die Helden unserer Geschichte Svunja, Tjorben und Smartö werden losgeschickt, um sich auf die Suche nach dem Gelobten Land zu machen. Basierend auf den Figuren von Pettersson und Findus von Sven Nordqvist erzählt der Film die Geschichte der Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen.

Mucklas sind kleine koboldähnliche Wesen, die in einem nostalgischen und chaotischen Kramladen seit Generationen leben und sich dort alles mopsen können, was sie brauchen. Unglücklicherweise verstirbt der Besitzer des Ladens. So begeben sich drei tapfere Mucklas auf eine Reise, um einen neuen Lebensraum für sich und den Stamm zu finden. Einst waren sie überall zu finden, doch nun wird die immer aufgeräumtere Welt für die Unordnung-liebenden Kobolde immer schwieriger. Bald schon muss der letzte Stamm einen alten, chaotischen Krämerladen räumen. So machen sich Svunja, Tjorben und Smartö auf die Suche nach dem Gelobten Land.

16.02.2023
15:00

Aalt Stadhaus

Salle de spectacle


6,00 € (plein tarif)
1,50 € (Kulturpass)

Regisseur: Ali Samadi Ahadi
Co-Regisseur: Markus Dietrich
Drehbuch: Thomas Springer und Sven Nordqvist
Schauspieler: Uwe Ochsenknecht, Christine Urspruch, André Jung, Stefan Kurt, Patrick Hastert, Anouk Wagener, Marco Lorenzini, Marianne Sägebrecht
Kameramann: Mathias Neumann
Szenenbildner: Bertram Strauß
Komponist: André Dziezuk
Produktion: Tradewind Pictures, Amour Fou Luxembourg, Little Dream Entertainment, Senator Entertainment


Réservation